Startseite
  Über...
  Archiv
  Pictures
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Page von der Andi
   Friends website
   Sissi in USA
   Starbucks
   Bester Comic
   Abercrombie



http://myblog.de/lottalive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Okeee, also langsam wirds irgendwie immer ernster. In weniger als zwei Wochen flieg ich.

Meine Mom und ich habe auch schon ganz viele Gastgeschenke eingekauft. Lauter Mozartkugeln (die sind eigentlich aus Österreich, aber welcher Ami weiß das schon?), Lebkuchen, Deutschlandkalender, ein Puzzel, einen Füller für meine kleine Gastschwester und so weiter...

Irgendwie schon komisch, aber ich freu mich auf jeden Fall schon drauf, vor allem wenn ich bei gewissen Lehren im Unterricht hocke und denke dass es nur noch zwei Wochen sind!!

So richtig anfangen mit dem Bloggen werde ich erst wenn ich da bin, im Moment erlebe ich ja noch nichts sooo spannendes.

Hab euch Lieb

Lotta

7.10.06 11:39


Also liewe Leut'

Gestern war ja meine Abschieds- Party. Ich fands auch echt einen sehr schönen Abend, freut mich dass ihr alle gekommen seid.
Vielen Dank auch noch mal für die super Geschenke, so werde ich ganz bestimmt noch öfters an euch denken!

Bilder wurde ja auch reichlich gemacht, ich hoffe ich schaffs mal die zu verkleinern und reinzustellen, es klappt noch nicht ganz so.

Irgendwie freu ich mich auch echt schon drauf bald in Amerika wieder zu sein. Aber im Moment läuft hier gerade alles mal sooooooo toll, ich bin so happy hier.
Bekanntlich soll man ja gehen wenns am schönsten ist, und das wäre nun mal genau jetzt.

Bis Donnerstag bin ich noch in der Schule, Freitag so um 12:20 Uhr steige ich ein und fleige über den großen Teich.

                     Look up and Smile!

 

15.10.06 11:40


Hm morgen gehts dann also los, ihr hockt in der Schule und ich im Flieger.

Ich freu mich auf alle Fälle schon sehr auf eine erlebnissreiche Zeit und hoffe ihr alle schreibt mir fleißig, sodass ich immer auch dem neusten Stand bin.

Den Tag heute verbringe ich noch mit meinem Schatz, die Koffer sind weitgehend gepackt bis auf ein paar Kosmetika.
Morgen fährt meine Mutter mit mir zu Flughafen (mit dem Zug, dass auch nichts passieren kann von wegen Stau, platter Reifen, Hurrican, Erdbeben etc. Da gibts ja unendlich viele Möglichkeiten.)

Das nächste mal wenn ich schreibe bin ich dann warscheinlich schon in Amerika.
Bis zum Wiedersehen in 2,5 Monaten werden wir alle viel erleben und dieser Blog soll euch über meine Erlebnisse auf dem Laufenden halten.

All my bags are packed, I'm ready to go
I'm standin' here outside your door
I hate to wake you up to say goodbye

But the dawn is breakin', it's early morn
The taxi's waitin', he's blowin' his horn
Already I'm so lonesome I could die

So kiss me and smile for me
Tell me that you'll wait for me
Hold me like you'll never let me go

 

Lotta

19.10.06 13:40


HI there folks, I'm the gal from Germany!

So oder so aehnlich sprechen die hier, meine Gastmutter Liz Gott sei dank nicht ganz so schlimm. ^^

Bin gerade das erste mal am Pc, hatte vorher nocht nicht wirklich genug Zeit. Habe gerade schon zum zweiten mal Eggo's Waffles zum Fruestueck gegessen, yay!

Mein Flug war ganz in Ordnung, ich hatte leider einen Mittelplatz, links neben mir eine alte Oma die bei Washington lebt, rechts eine etwas juengere Asiatin, die sich bei der Landung uebergeben musste.
Irgendwas hat mit dem Wetter nicht gestimmt, also haben wir ueber New York ein paar Schleifen gedreht. Dadurch hatte der Flieger auch ne halbe Stunde Verspaetung, ich musste allerdings noch umstiegen.
Bis ich aus dem Flugzeug war hatte ich dafuer nur noch eine Stunde Zeit, und als diese rum war war ich gerade mal duch den Zoll. Habe das gruene Einreiseformular ganze drei mal ausgefuellt, weil ich dauert in irgendeiner Zeile verrutscht bin. Die netten Leute hinter mir waren bereit meinen Platz freizuhalten. War mir sogar schon fast ein bisschen peinlich als ich sie zum Zweiten mal fragen musste.
Also dachte ich ich haette mein Flieger verpasst, habe meinen Koffer durchgecheckt und bin erst mal auf die Toilette gegangen.
Als ich die Anzeigentafel aber erneut duchlies, sah ich dass mein Flugzeug immernoch da war! Also bin ich zum Gate A1 gerannt wie eine Verrueckte, und als ich da ankam sagte mir jemand dass der Flug verschoben wurde und das Boarding nochnichtmal begonnen hatte.
Im Endeffekt sass ich dann doch im richtigen Flieger. Neben mir eine sympatische Schwarze, die bei der Air Force arbeitet und mir auch gleich ihre Handynummer gab. Mit ernstem Blick sagte sie: " If you need ANYthing you call me!". Schon mal gut zu wissen.

Am Flighafen holten mich meine kleine Gastschwester Shelby (12) und meine Gastmutter Liz ab. Auch dabei war die Deutschlehrerin, die alles organisiert hat sowie drei Maedels von der Schule, eine davon ist Laura und kommt aus Bamberg.

Am naechsten Morgen gabs es Eggo's Waffels (die habe ich seit 4 Jahren vermisst!) und Cartoons auf dem riiiiiiiiiiiisigem Tv. Der ist ohne scheiss bestimmt 1m breit und 60 cm hoch.
Danach sind wir in die Garage (in der gleich mal ein drei personen Jetski steht und haben mit dem Hohdruck-Luftkompressor die Raeder aufgepumpt. Wir sind dann ein bisschen durch die Nachbarschaft und haben und die "little hosues" mit nur zwei Stockwerken und zwei Garagen, sowie die "big houses" mit 3 oder 4 Garagen angeschaut.

Als wir zurueckkamen haben uns dann die Nachbarn gefragt ob wir mit auf ihr Boot wollen. Shelby und ich sind dann mitgefahren, zu einem Fluss. Da haben wir dann das Boot ins Wasser gelassen und sind den Nachmittag ueber mit fast 90 km\h uebers Wasser gebrettert.
Ich durfte auch mal lenken, aber die 10 mph haben mir gelangt^^.

Abends haben wir Shelby bei einer Geburstagsfeier abgesetzt und sind mit zwei anderen beim Griechen gewesen.
Danach gings auf die sogenannte "Halloween Extraverganza". Da kann man jede Menge essen, und schaurige Haeuser gehen und Hayrides machen. Dabei sitzt man auf nem Anhaenger und wird durch nen Wald gezogen und immer wieder kommen Leute raus und erschrecken einen. Bis auf die Clowns, wo ich richtig geschrien habe war es aber noch ganz lustig.

Todmuede bin ich dann um halb 12 ins Bett gefallen.
Jetzt gehts fuer mich das erste mal in eine Baptist Church, mal sehn wies wird, habe bemerkt dass ich keine Stoffhose mitgenommen habe.

Hab euch alle ganz doll lieb, Sorry fuer alle Rechtschreibfehler (Mom).

Lotta

22.10.06 15:21


Also ich werde mal ueber meinen weiteren Tagesverlauf berichten:

Die Kirche war echt sehr interessant, vor dem Gottesdienst geht man noch in die Sonntagsschule. Ich habe mich natuerlich prompt in die Jugendgruppe gehockt. Die Leute da waren auch alle voll nett, haben mich begruesst und so. Dann liesst man eine Bibelstelle und redet darueber, heute ging es um...aehh..sowas wie man unterscheiden kann ob jemand wirklich in Gott vertraut oder es nur sagt und so. Ich habs zwar verstanden aber irgendwie waren das mehrere Themen. Auch ueber Arbeit, ob man sich da anstrengen soll und warum.
Danach sind wir alle zum Gottesdienst, der war wirklich sehr cool. Da war eine Gruppe junger Saenger von einer Universitaet. Die singen sehr modern, halt mit christlichem Text. Aber echt schoen. Und die Stuehle sind gepolstert. Und es redet immer wieder jemand. Eine Frau hat Gott gedankt, dass ihre Mutter bei einer Krebsuntersuchung als geheilt befunden wurde, sie hat da oben geweint.

Da es geregnet hat, haben wir Nachmittags "Mr. & Mrs. Smith" geschaut. Und Cookies gemacht. Also eigentlich vorgeformte Baellchen aufs Blech gelegt.^^

Gegen 4.30 Uhr sind wir dann nochmal in die Kirche gefahren. Die Fahrt dauert immer eine halbe Stunde, es waere so als ob wir nach Frankfurt in die Kirche fahren!
Da hatte meine Gastmutter Handglocken-Probe.
Ich und Shelby waren wieder in dem Raum wie heute morgen, das ist der Jungendraum. Lauter Sofas, echt gemuetlich.
Wir haben wieder geredet, diesmal ueber Kontrolle, gute und negative Seiten, wie man damit umgeht etc.

Jetzt schau wir noch ein Flim, essen Pizza und Ice Cream. (not to make you jealous Fritzi but I'm having Starbucks Java Chip!)

Danke fuer alle lieben Eintraege ins Gaestebuch. Freut mich immer zu hoeren was bei euch so abgeht!

Lotta

 

 

23.10.06 01:57


Monatag der 23.Oktober

Heute war irgendeine Lehrerversammlung, also hatten wir keine Schule.

Nach dem Fruestueck sind wir in die Schule gefahren. Dort habe ich Briell kennengelernt, sie ist im Internatiolan Club und wird sich um mich kuemmern und so. Sie und Whitney haben mir dann die Schule gezeigt, sie ist recht klein aber das ist im Vergleich zum FDG auch mal echt schoen.
Morgen frueh werde ich erst sehn in was fuer Klassen ich bin, muss mich noch mit der zweiten Direktorin unterhalten.

Wir Maedels sind dann in ein kleines Restaurant essen gegangen, war echt total suess. Wir haben uns die ganze Zeit unterhalten. Andauernd muss ich sagen: "Oh they don't have that in Germany" Und die dann immer: "How can they live without Gap, oder Taco Bell nur eine Peantutbutter Sorte und so..."^^
Auch voll ueberrascht waren sie als ich ihnen sagte dass man in nem Restaurant keine "refills" bekommt, also dass das Getraenk nicht kostenlos neu nachgefuellt wird.
Ausserdem waren sie geschockt, dass man in Deutschland Alkohol trinken darf bevor man fahren darf.

Briell hat mir auch versichert dass alle in der Schule total nett sind, und wenn ich sie was fragen wuerde, dass jeder dann auch helfen will.
Haette nie gedacht dass ich das sage, aber ich freu mich auf die Schule morgen. :-)
Ich sag euch dann wies war!

Nachmittags sind wir 40 Minuten zum Strand gefahren. War total schoen, ich hatte meine Fuesse im Wasser, war echt nicht kalt. Wir haben auch Bilder gemacht, ich versuch die mal in den naechsten Tagen reinzustellen.

Smile!

24.10.06 01:23


Also der erste Schultag ist heil ueberstanden. War eigentlich echt schoen, ist mal was anderes andauernd mit neuen Leuten in ner Klasse zu hocken.

Todesmutig habe ich beim Stundenplan- machen gleich mal in Psychologie und Marketing eingetragen. Ich fand das ist mal was total anderes, und da wir solche Moeglichkeiten in Deutschland nicht haben, dann dachte ich ich probobier das einfach mal.
Das doofe ist, dass ich jeden Tag sieben Stunden habe, aber jeden Tag immer dieselben Faecher. Naja, so kann ich mir vielleicht das erste Mal meinen Stundenplan merken, gell Katrin! ^^

Meine Faecher sind:

Spanisch (Juhu mit Achtklaesslern! Die fangen hier alle viel frueher an.)
Englisch
Psychologie
Study Hall (da ist kein Unterricht, aber man muss bei meinem Lehrer im Klassenzimmer bleiben und Hausaufgaben machen oder so)
Marketing (war sooooo interessant, die haben ein Projekt, wo sie ein Sportgetraenk vermarkten muessen, mit Design, Flasche, Zielgruppe, Fernsehwerbung, Plakatwerbung, Radiowerbung, und allem drum und dran! Und am Freitag muessen sie das alles einer Jury vorstellen, und die ueberzeugen gerade IHR Getraenk zu kaufen)
Mathe
Chemie

Ja und das jetzt jeden Tag aufs neue!
Aber alle sind total nett, echt der Hammer. Und die sind soooo begeistert wenn ich ihnen Erzaehle, dass man in Deutschland trinken darf. Einer sagte: "Uh, I'm going to Germany to be an exchange student!"

Danke fuer alle neuen News, immer schoen zu hoeren.
Lotta

25.10.06 01:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung